Startseite
Aktuelles
Veranstaltungen
Online-Anmeldung
Anmeldeformular
Ergebnisliste
Ergebnis Schüler
Ergebnis 100km
Richtzeitenläufer
Presse-Artikel
Fotos
Videos
Forum
Wertungsmodus
Der Abschluss
Vorstand
Sponsoren
HSC-Newsletter
Impressum
Hochstift-Cup-Bote
Ergebnisse mobil
   Anleitung mobil


     Besucher:
      
   heute:   18
   aktuell: 9
























 


Der Hochstiftcup Bote

Die ultimative Laukolumne für den Hochstift-Cup:
Liebe LäuferInnen, schön, dass Ihr beim Hochstift-Cup auf meine Seite gekommen seid. Hier gibt es Informationen, Vorberichte und Nachberichte zu den Läufen des Hochstift-Cups. Und wie es im Leben manchmal so läuft auch hin und wieder Vorschläge und Nachschläge aber keine Nackenschläge rund um unser gemeinsames Hobby dem Laufen. Einiges, vieles oder alles ist nicht immer ganz ernst gemeint, aber genauso geschrieben. Alles hier ist streng subjektiv, einiges subversiv aber immer auch mit einem laufenden Auge geschrieben. Zwischen eurem Muskelkater vom Tempotraining und der Sehnenscheidenendzündung vom Pokale hochhalten schaut doch mal hin und wieder vorbei.

Der Hochstiftcup-Bote: Erst lesen - dann laufen!

Hitzefrei
Aktuelle Temperatur 29 Grad, gefühlte Lauftemperatur 35,4 Grad, also auch für den geübten Hochstift-Cup-LäuferIn eindeutig kein Laufwetter. Lieber mit Campari im Pool als mit einem Laufschuh auf der Bahn. Schon in Bentfeld war die Temperatur jetzt eindeutig, sagen wir mal - nicht zu kalt. Aber was hier bei uns jetzt momentan so vom Himmel knallt, hat mit gutem Trainingswetter aber nun mal gar nichts zu tun. Doch es gibt sie immer noch, die unermüdlichen Hitzeläufer. Wer kennt sie nicht auf den Sportplätzen dieser Welt, die braungebrannt, ab 30 Grad im Schatten mittags um 13:00 Uhr ohne das kleine Träger-T-Shirt, also sozusagen laufnackt, ihre Mallorca-Melanome mit stolzgeschwellter Brust über die Tartan-Bahn schleppen? Dieses pubertäre Laufverhalten dieser speziellen Spezies von Läuferenthusiasten könnte verschiedene Gründe haben:
1. Diese sonnenhungrigen Laufexhibitionisten möchten vielleicht als äußerst cool rüberkommen, was ja dann schon fast wieder Sinn ergibt.
(Ja richtig - Sinn ergibt - nicht Sinn machen! Auch wenn Ihr die 10 km unter 30 Min. laufen könntet, so wäret Ihr immer noch nicht in der
Lage Sinn zu machen!!! Nur die Engländer können das mit ihrem - that makes sense -)
2. Die Laufen eigentlich nicht, sondern es ist eine Art Balzritual, in der Hoffnung, den andersgeschlechtlichen Läufer anzulocken und sich auf
diese Art ins Schaufenster zu stellen. So nach dem Motto: Das mit dem durch die Kneipen ziehen hat nichts gebracht - sie werden es
nicht glauben ich Paarlaufe jetzt!
3. Der ortsansässige Hautkrebsgenerator - die Sonnenbank - ist defekt und man hat sich an die althergebrachte Art der Hautverbrennung
erinnert.
4. Geübter Hochstift-Cup-Läufer probt schon mal für den nächsten Sahara Marathon.

In diesem Sinn kommt gut über die Hitzeperiode und ich freue mich auf Marienloh am 16.06.2018! Wenn wir bei den Läufen auch nicht die schnellsten sind, können wir dann aber mal mit unserer Laufbräune so richtig angeben...
Und denkt dran: Hochstift-Cup – alles andere sind nur Volksläufe...

Mit sportlichem Gruß
Johannes - Hochstift Cup Bote