Startseite
Aktuelles
Veranstaltungen
Online-Anmeldung
Anmeldeformular
Ergebnisliste
Ergebnis Schüler
Ergebnis 100km
Richtzeitenläufer
Presse-Artikel
Fotos
Videos
Forum
Wertungsmodus
Der Abschluss
Vorstand
Sponsoren
HSC-Newsletter
Datenschutz
Datenverwendung
Impressum
Hochstift-Cup-Bote
Ergebnisse mobil
   Anleitung mobil



Die glorreichen Sieben.

Hallo ich bin es, Johannes der Hochstift-Cup-Bote. Ja mich gibt es noch!
Wen es früher auch gab, dass waren die glorreichen SIEBEN. Die glorreichen SIEBEN, das war der legendäre Westernepos aus dem Jahre 1960 der in 2016 natürlich von Hollywood nochmal aufgelegt und verschlimmbessert wurde.
Merke: Früher war alles besser - und nicht nur unsere Laufzeiten !

Bei den glorreichen SIEBEN spielte unter anderem Yul Brynner mit, der Schauspieler, der für seine Frisur immer Möbelpolitur benutzte anstatt Schwarzkopf Anti-Schuppen-Shampoo. In diesem Film geht es um sieben Revolverhelden, die der Bevölkerung eines armen mexikanischen Dorfes in einem eigentlich aussichtslosen Kampf gegen eine übermächtige Anzahl von Banditen helfen. Warum ich das hier erzähle? Nun, es geht mir eigentlich nur um die Zahl sieben. Umständlich aber hat ja geholfen wie man sieht.

SIEBEN Läufe haben wir noch im Hochstift-Cup 2019 !

Das heißt, dass alle, die bis jetzt auch nur einen Lauf z.B. bei den 10 km mitgemacht haben, immer noch die Chance besitzen, die Serie erfolgreich zu beenden! Für alle Waldorfschüler oder ehemalige Mathe-Leistungskursteilnehmer mit beginnender Dyskalkulie:

Ein Lauf plus SIEBEN Läufe = berechtigte Teilnahme an der Abschlussveranstaltung in Brakel. Hier erwarten manfrau Pokale, Kuchen, Urkunden, Kartoffelsalat, Beifall, Kaffee, Reden, Cola - Fanta, Erinnerungsfotos, Brühwürstchen mit oder ohne Senf und viele andere Leckereien. Das wollt ihr euch doch wohl nicht allen Ernstes entgehen lassen? Als Alternativprogramm kommt am Samstag dem 16.11.2019 wahrscheinlich die 13. Wiederholung des Traumschiffes mit Sascha Hehn oder vergleichbare Geschmacklosigkeiten. Zugegeben eine reizvolle alternative für Scheintote, Couch-Potatos im Endstadium, oder Leute die endgültig die Kontrolle über ihr Leben verloren haben (auch ohne Jogginghose).

Also an alle LäuferInnen bei den 10 km, welche noch nicht die ACHT vollgemacht haben, an alle 5km-SprinterInnen denen noch ein paar Läufe fehlen, an die 20km-AusdauersportlerInnen denen noch die 20 km fehlen - lets go - wie der Lateiner sagt!

Die glorreichen SIEBEN sind:
1. Aabachtalsperre - oder wie der Sponsor sagen würde - Wöhler Lauf -
2. Bürener Volkslauf - für alle Fälle Zeit selber stoppen - war schon mal hilfreich.
3. Altenaulauf in Borchen - unbedingt hin, denn da gibt es noch Pokale!
4. Westenholz - er läuft, sie kauft Sofa oder umgekehrt.
5. Katharinenlauf - erst laufen, dann auf die Kirmes gehen.
6. Wildschütz Klostermann Lauf - hier kann manfrau beides Laufen und Windräder zählen.
7. Ovenhausener Herbstlauf - und dann ist 2019 beim Hochstift-Cup der Oven aus! (Zwangswitz)

Wie es mit dem armen mexikanischen Dorf und vor allem mit den glorreichen Sieben ausgegangen ist? Nun, wenn ihr es nicht geschafft habt, es in den letzten 60 Jahren zu gucken, dann ist euch cineastisch auch nicht mehr zu helfen. Ihr solltet euch mal lieber ein anderes Hobby suchen als - nie ins Kino zu gehen. Wie wäre es mit den glorreichen SIEBEN?

Und denkt dran:
Hochstift-Cup - Alles andere sind nur Volksläufe...
Euer Hochstift-Cup-Bote
Johannes