Startseite
Aktuelles
Veranstaltungen
Online-Anmeldung
Anmeldeformular
Ergebnisliste
Ergebnis Schüler
Ergebnis 100km
Richtzeitenläufer
Presse-Artikel
Fotos
Videos
Forum
Wertungsmodus
Der Abschluss
Vorstand
Sponsoren
HSC-Newsletter
Impressum
Hochstift-Cup-Bote
Ergebnisse mobil
   Anleitung mobil


     Besucher:
      
   heute:   20
   aktuell: 8
























 


Der ultimative Laufcheck zum 25. Sälzerlauf in Salzkotten:
Zum ersten Mal LäuferIn bei einem Lauf im Hochstiftcup? Keinen Check, keinen Plan aber neugierig wie es
draußen vor Ort so läuft? Fragen auf Antworten suchen die manfrau so selbst nie gestellt hätte?
Wie ist die Streckenbeschaffenheit? Reicht mein Trainingszustand für diese Strecke? Wie lang ist der 10km-Lauf?
Erst die Schuhe dann die Hose? Hier gibt es kurz, kompetent, korrekt und absolut subjektiv Antworten auf alle Fragen.
Der Laufcheck vom Hochstift-Cup-Boten: Erst lesen - dann laufen!

Der Veranstalter VfB Salzkotten:
Der - Verein für Bewegungsspiele 1910 Salzkotten e.V. - organisiert nun schon zum 25. Mal den Sälzerlauf. Da wir ja nun in der postfaktischen Zeit laufen heißt dies: alle rd. 5 Jahre ein Lauf. Die 5-jährige Vorbereitungszeit schlägt sich in der stets perfekt organisierten Laufveranstaltung nieder. Auch die stets guten Zeiten zeugen von der konsequenten 60-monatigen Vorbereitungszeit der teilnehmenden LäuferInnen. Die gesamte Laufveranstaltung ist dabei so kurzweilig, dass man denkt, man hätte sich erst im letzten Jahr gesehen. Der Sälzerlauf ist traditionell der eigentliche Start in die neue Laufsaison im Hochstift! Hier muss manfrau am Start sein um der lästigen Konkurrenz die eigene Form vor die Füße zu laufen, damit sie sehen wo der Hammer hängt, hier kann manfrau allen zeigen wo der Barthel den Most holt – na ihr wisst schon.

Streckenbeschaffenheit:
Zwei Läufe, 5 und 10 km sind im Angebot. Die Kurzfassung: Der Sälzerlauf ist flach, schnell und bestzeitentauglich.
Nach einer Runde im Stadion gibt es dann noch mehrere Runden - ihr erahnt es schon - richtig - außerhalb des Stadions. Hier geht es dann ausschließlich über Fahrwege, die man sonst nur seinem vierräderigen Liebling gönnt.
Salzkotten - die liebenswerte Sälzerstadt am Hellweg - hat viel zu bieten. Bummeln Sie durch die Gassen mit alten Fachwerkhäusern, erfreuen Sie sich an den Quellen und Wasserläufen. Soweit die Eigendarstellung der Stadt.
Die Laufstrecke der Sälzerstadt hingegen ist rein optisch gesehen jetzt nicht ganz so gelungen. Dieser Lauf schafft es, die Schönheiten Salzkottens komplett auszublenden, und sich speziell auf Wohngebiete zu konzentrieren. Rundenlang hastet manfrau durch Salzkottens Eigenheimparadiese. Reihenweise Reihenhäuser. Für Immobilienmakler im Endstadium ist diese Strecke ein absolutes Muss.
Wir geben daher 1 von 10 Punkten für - Unser Lauf soll schöner werden - aber 9 von 10 Punkten für eine Urkunde mit persönlicher Bestzeit.

Verpflegung:
Das Kulinarische Herz des Sälzerlaufes schlägt in der Sporthalle. Nach der anstrengenden Anmeldung kann man sich hier mit all den Leckereien belohnen, welche die Salzkottenerinnen oder deren Salzmänner in liebevoller Handarbeit aus der stadteigenen Saline geschöpft haben. Hört sich nicht lecker an schmeckt aber klasse! Der ein oder die andere haben schon den Absprung zum Ihrem Lauf nicht mehr geschafft, weil die 2. Sahnetorte denn doch wesentlich vielversprechender war als der 17. Platz der Altersklasse. Recht so.
Definitiv 9 von 10 zu eng gewordenen Trainingshosen für das Salzkottener Laufbuffet!

PunktejägerIn:
Für PunktejägerInnen ein manchmal sehr undankbarer Lauf. Da rennt manfrau um sein Leben in grandioser Bestzeit auf dieser superschnellen, flachen Laufpiste und am Ende der Hochstift-Cup-Serie kommt er noch nicht mal in die Wertung. Woran es liegt? In Salzkotten sind auch die nicht ganz so Schnellen schnell. Keine Berge, kein Hügel, kein Maulwurfshaufen, hier kommen alle zeitlich relativ dicht zusammen und die Unterschiede werden nicht so groß. Also der Sälzerlauf ist Bestzeiten geeignet, aber Punktemäßig oft nicht die allererste Sahne.
Wir vergeben 3 von 10 aus der Wertung genommenen Läufe für die Punktejagd in Salzkotten.

100 km-Tipp:
Für alle, die den Sportschuh einfach nicht voll bekommen können und Ihre 5, 10 und 20 km-Läufe sammeln müssen: Der Sälzerlauf gehört zu den 5 Läufen (mit Leiberg, Warburg, Buke u. Marienloh) der Hochstift-Cup-Serie, wo es zeitlich möglich ist, einen 5-er und einen 10-er hintereinander zu laufen. Dies kostet Profil bei den Schuhen, spart aber Profil beim Autoreifen, da man eine Anfahrt zu einem Lauf spart.
Deshalb vergeben wir 10 von 10 Zertifikaten für den ökologischen Laufabdruck des Sälzer-Doppelschlages.

Fazit: Den Frühjahrsstart mach ich in Salzkotten! Wo denn sonst?

Mit sportlichem Gruß
Johannes - Hochstift-Cup-Bote