Startseite
Aktuelles
Veranstaltungen
Online-Anmeldung
Anmeldeformular
Ergebnisliste
Ergebnis Schüler
Ergebnis 100km
Richtzeitenläufer
Presse-Artikel
Fotos
Videos
Forum
Wertungsmodus
Der Abschluss
Vorstand
Sponsoren
HSC-Newsletter
Impressum
Hochstift-Cup-Bote
Ergebnisse mobil
   Anleitung mobil


     Besucher:
      
   heute:   19
   aktuell: 9
























 


Der ultimative Laufcheck zum 20. Köterberglauf:
Zum ersten Mal LäuferIn bei einem Lauf im Hochstift-Cup? Keinen Check, keinen Plan aber neugierig wie es draußen vor Ort so läuft? Fragen auf Antworten suchen die manfrau so selbst nie gestellt hätte? Wie ist die Streckenbeschaffenheit? Reicht mein Trainingszustand für diese Strecke? Wie lang ist der 10km-Lauf? Erst die Schuhe dann die Hose? Hier gibt es kurz, kompetent, korrekt und absolut subjektiv Antworten auf alle Fragen. Der Laufcheck vom Hochstift-Cup-Boten: Erst lesen - dann laufen!

SV Kollerbeck
Der SV Kollerbeck, im Kreis Höxter nahe Marienmünster gelegen, organisiert diese Laufveranstaltung nun schon zum 20. Mal. Eine Besonderheit sind in diesem Jahr die Termine des Vereins. Diese sind nichts für streng gläubige Christen, welche die Feiertage ehren und zu Ostern und Pfingsten einen Kirchgang gemessenen Schrittes dem Laufschritt vorziehen. Am 2. Osterfeiertag findet der Köterberglauf statt und am 2. Pfingstfeiertag der Kollerbecker Pfingstlauf. Es fehlt noch der 2. Weihnachtsfeiertags-Lauf, dann könnten wir alle christlichen Hochfeiertage im schönen Kollerbeck verbringen! Vorschlag: Für den strenggläub0igen Ostwestfalen s4ollte die kath. Kirche im Paderborner Dom extra einen Hochstift-Cup-Ablass einrichten. Einfach reuig je nach Strecke den Klingelbeutel füllen (pro Laufkilometer vielleicht 1 EURO). Der Herr hat es gegeben, der Herr hat es genommen und dann ab ohne schlechtes Gewissen nach Kollerbeck. Vielleicht geht das dann bald auch schon online hier über die Hochstift-Cup-Seite, so als - Ablass to run -!
Dass die KollerbeckerInnen extra die Läufe auf die christlichen Feiertage legen um schnelle Vikare vom Altersklassensieg abzuhalten, ist ein unbestätigtes Läufergerücht, welches aber nicht ganz von der Laufstrecke zu weisen ist.
Wir geben 2 von 10 nicht besuchten Kirchgängen für die Laufterminierung von Kollerbeck.

Strecken:
Wer die christliche Klippe umschifft hat, kann sich hier frei in allen Läufen austoben. Von 900m bis 24km ist alles im Programm. Der lange Lauf wird auch gern als Vorbereitung für den Hermannslauf genommen und eignet sich aufgrund der Topographie auch ganz hervorragend hierfür! Alle Läufe sind recht hügelig und anspruchsvoll, lassen sich aber gut laufen. Daher sollte der Trainingszustand schon mehr als ausreichend sein!

PunktejägerIn:
Kollerbeck ist immer eine gute Gelegenheit mal punktemäßig auf die Sahne zu hauen. Aufgrund der Ergebnisse der letzten Jahre muss manfrau sagen, dass die Fahrt nach Kollerbeck meistens sehr lohnte. Wir (damit ist jetzt nicht die heilige Dreifaltigkeit gemeint) trinken nach dem Zieleinlauf daher 2 von 3 alkoholfreien Bieren auf ein gutes Ergebnis in Kollerbeck.

Fazit: Zu Ostern und Pfingsten laufen der Kirche die LäuferInnen weg - nach Kollerbeck! Vergelt`s Gott!

Mit sportlichem Gruß
Johannes - Hochstift-Cup-Bote