Startseite
 Aktuelles
 Veranstaltungen
 Online-Anmeldung 2023
 Ergebnisliste
 Ergebnis Nachwuchs
 Ergebnis 100km
 Richtzeitenläufer
 Fotos
 Videos
 Presse-Archiv
 Regeln und Docs
 Forum  
 Vorstand
 Sponsoren
 HSC-Newsletter
 Impressum
 Hochstift-Cup-Bote
 Ergebnisse mobil  
1   2   3  4   5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 . . . neuer Eintrag >>
 Annette Kuhn     (Annette.kuhn1[at]gmx.net) 06.05.2022 15:52      
Hallo Giselher,
ich finde Deinen Beitrag in diesem Forum einfach unpassend.
Akzeptiere bitte einfach die Vorgaben der Veranstalter. Du solltest vielleicht wissen, dass wir sehr viele Vorgaben und Einschränkungen von Ämtern und Behörden kriegen. Es ist sehr viel Arbeit für uns, alles zu organisieren und das auch noch ehrenamtlich.
Wenn du damit nicht einverstanden bist, solltest du solche Läufe meiden oder eben Deine privaten Beiträge woanders posten.
Mit freundlichen Grüßen
 Giselher     (giselher[at]web.de) 06.05.2022 12:45      
Ich muss leider etwas zu den den 2G- oder 3G Regeln bei manchen Laufveranstaltungen. Diese angeblichen Regeln bringen keine Sicherheit, sondern das Gegenteil. Sie sind so effizient als würden Alle grüne T-Shirts tragen. Entweder Alle testen oder Keinen ! Diese Regeln verstoßen gegen die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland und sind diskriminierend. Diskriminierung gehört leider zu Deutschland und nicht das Christentum oder der Islam. Irgend ein Gesundheitsminister meint zwar, dass das durch das Hausrecht vereinbar ist. Das stimmt aber ! Hausrecht steht nicht über den Grundgesetz. Hausrecht gestattet Keinen vorschreiben, was Andere für Kleidung tragen müssen. Hausrecht berechtigt nicht Andere auszupeitschen. Hausrecht berechtigt nicht Andere im Keller zu halten wie es in Österreich wohl öfter vorkommt. Veranstaltungen, die Andere aussortieren, sollten boykottiert werden. Ein Zeichen von Zivilcourage. Manche meinen wohl das Wüst(chen) in Nordrhein Westfalen Lippe zu unterstützen wäre Zivilcourage. Viele können nicht mit der Realität leben. Ich habe mal eine Geschichte geschrieben. Es ging über einen Jungen, der ständig Drogen nahm und kiffte. Er glaubte, dadurch auf einer Zauberschule zu sein. Ich habe die Geschichte Harry Potthead genannt. Die Verlage haben gemeint, die Geschichte wäre zu unrealistisch und haben sie in den Müll geworfen. Später habe ich erfahren, dass eine Reinigungskraft die Geschichte aus den Müll geholt hat und ihr einen anderen Titel gegeben hat. Sie hatte damit Erfolg.
 Jürgen K.     (vorstand2[at]hochstift-cup.de) 06.04.2022 10:17      
Hallo zusammmen,
die 20 km Streckenanpassung in Leiberg war aufgrund des Schnees notwendig. Das Stück auf der brüchigen Betonstraße war aufgrund der Glätte zu gefährlich, daher hat der Verein zwei Stunden vor dem Start die Strecke angepasst. Der HSC wird die Streckenlänge mit 18,6 km werten und die Ergebnisse in Kürze neu berechnen. (Jürgen K.) PS: Danke an Leiberg für den großen Einsatz und die Räumarbeiten!
 Adalbert Grüner     (non-stop-ultra-prima[at]gmx.de) 27.03.2022 20:10      
Hallo, an alle Trainer, Betreuer oder Freunde von Geflüchteten.
Wir von Non-Stop-Ultra kommen am Samstag mit einigen Geflüchteten nach Leiberg die am 5 Km-Lauf teilnehmen. Es wäre schön wenn noch einige Geflüchtete aus den anderen Vereinen auch da wären. Wir kommen mit Geflüchteten aus Eritrea, Iran, Afghanistan und Irak. Auch wenn welche von Euch mitkommen die nicht laufen möchten, so können sie sich unterhalten, austauschen oder beim Fußballspielen kennenlernen. Den Ball bringen wir mit.
 Jürgen K.     (vorstand2[at]hochstift-cup.de) 22.03.2022 20:42      
Hallo zusammen,
Brakel hat den Jahreswechsellauf auf August terminiert. Es ist nie zu spät. Ich schreibe trotzdem schon "2022" Jürgen K.
 Ufo Michael Ahlers     (presse[at]hochstift-cup.de) 20.03.2022 10:28      
Videos (außer 10 km-Lauf) vom 29. Sälzerlauf auf Facebook oder bei YouTube :
https://www.youtube.com/channel/UCXjoA_FoI5O_lPXC1vjJA-A
 Ufo Michael Ahlers     (presse[at]hochstift-cup.de) 13.03.2022 07:58      
Hinweis zum 29. Sälzerlauf:
Anmeldungen werden nur bis zum 19.03.2022, 6:00 Uhr angenommen. Es gibt keine Möglichkeit der Nachmeldung am Tag des Sälzerlaufs!
 Ufo Ahlers     (presse[at]hochstift-cup.de) 07.03.2022 08:17      
Bereit für neue Rekorde!
Die Sälzerlauf-Strecken sind nun offiziell amtlich vermessen!

Die 5km- und 10km-Strecke für den 29. Sälzerlauf sind nun von offizieller Seite amtlich vermessen worden und sind nun Bestenlisten fähig! Die Laufstrecke führt durch das Sälzer Viertel, ist bei der Läuferszene eine beliebte und schnelle Strecke und benötigte durch das neue Stadion und einer leichten Änderung in der Straßenführung eine neue Vermessung.

Dieter Schenzer, der für den Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) in ganz NRW Laufstrecken vermisst und Straßenlaufwart im Kreis-Leichtathletik-Ausschuss (KLA) ist, und sein Sohn Tim haben am Samstag, 05.03.2022 dem VfB Salzkotten erklärt, worauf es ankommt: „Ganz ohne ist das Vermessen nämlich nicht“, erklärte Schenzer. Erst muss die Streckenvermessung kalibriert werden, dann müssen alle Strecken einzeln mit dem Fahrrad nachgefahren und dabei vermessen werden. Dabei haben Martin Jütte, Sportwart, Statistiker und Teamleiter Leistungssport und Thorsten Jaspert, stellv. Abteilungsvorsitzender unterstützt, indem sie die Strecken vorausgefahren sind.

Beim Sälzerlauf handelt es sich um die 5km- und die 10km-Strecken, dessen Startpunkt neu bestimmt werden muss. Das Ziel ist klar definiert: Das neue Stadion!
Die Vermessung bleibt nun 5 Jahre gültig, kann aber um weitere 5 Jahre verlängert werden. Nach der getanen Arbeit werden Rekorde und/oder persönliche Bestzeiten vom DLV anerkannt. Daher ist das Ausmessen ein kleiner, aber wichtiger Baustein bei der Vorplanung eines Straßenlaufes.

Für viele Sportler ist das ein zusätzlicher Anreiz an einer Sportveranstaltung, wie beim Sälzerlauf teilzunehmen. Den ganzen Herbst und Winter wurde trainiert. Nun möchte man wieder auf die Straße und sich bei der Fitness und der Laufgeschwindigkeit mit anderen messen.

Der Sälzerlauf wird dieses Jahr zum 29. Mal ausgetragen und wurde nur 2020 einmal ausgesetzt, respektive als Sololauf ausgetragen. Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes NRW, kann der Sälzerlauf unter den 3G-Prämissen ausgetragen werden.

Aktuell ist die Teilnehmerzahl auf 750 Teilnehmer*innen reglementiert, von daher lohnt es sich nicht nur schnell auf der Laufstrecke, sondern auch bei der Anmeldung zu sein!

Der Sälzerlauf ist dieses Jahr der erste Lauf, der Hochstift-Laufcup-Serie. Wer an dieser Laufserie ebenfalls teilnehmen möchte, dem empfehlen wir sich dort zuerst anzumelden und anschließend mit der HC-Nummer beim Sälzerlauf anzumelden.

Weitere Informationen findet man über die sozialen Medien, über my.raceresult.com und über saelzerlauf.de.
Quelle: VfB Salzkotten