Startseite
Veranstaltungen
Online-Anmeldung
Anmeldeformular
Ergebnisliste
Ergebnis Schüler
Ergebnis 100km
Richtzeitenläufer
Presse-Artikel
Fotos
Videos
Forum
Wertungsmodus
Der Abschluss
Vorstand
Sponsoren
HSC-Newsletter
Datenschutz
Datenverwendung
Impressum
Hochstift-Cup-Bote
Ergebnisse mobil
   Anleitung mobil


 























 
. . . 5   6   7   8   9   10   11   12  13   14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 . . . neuer Eintrag >>
 Adalbert Grüner     (non-stop-ultra-prima[at]gmx.de)
Hallo Hochstift-Cup Freundinnen und Freunde. Viele Jahre lief unser Jahreswechsellauf problemlos ab. Aber in diesem Jahr war der Wurm drin.Es tut uns leid und wir arbeiten daran die nächste Veranstaltung erfolgreich über die Bühne zu bringen. Die Urkunden können jetzt auch mit dem Brakel-Motiv ausgedruckt werden.
Der Verein Non-Stop-Ultra
15.02.2017 17:25   
 Detlef Nacke     (detlef.nacke61[at]gmail.com)
Ruhig, ruhig...wer argumentiert muss auch mit Gegenargumenten umgehen können...es gibt 21 Läufe das ist Fakt....also wo ist das Problem? Ich kann auch nicht alle Laufen, selbst wenn ich wollte. Gerade das macht eine Serie aus. Ja richtig, es ist jeder selbst für sich verantwortlich und das ist gut so. Ich wehre mich nur dagegen dein Sicherheitsbedürfnis auf mich übertragen zu müssen, zu wollen.. Du warst nicht da und hast, aus deiner Sicht, alles richtig gemacht. Wohlgemerkt aus deiner Sicht!
16.01.2017 19:04   
 Ralf     (Ralf19[at]googlemail.com)
Ungerecht?? Ja gegenüber den vernünftigen Mitmenschen, denen Gesundheit wertvoller ist als auf der Strasse in den Graben zu fahren. Na ja... ganz ehrlich, wenn man die Wetter-Prognosen nicht beachtet und sich und andere gefährdet, indem man sich bei dem Wetter in der Gegend mit seinem Auto auf der Strasse befindet, dann mache ich mir Gedanken über so manchen Mitmenschen...
Was wäre denn passiert, wenn das Blitzeis ein wenig früher gekommen wäre... Es liegt auch ein wenig in der Verantwortung der einzelnen Vereine, sich mal über sowas Gedanken zu machen, aber da zählt ja nur... die Veranstaltung muss stattfinden... Es ist mehr als befremdend, dass sich einige Vereine so ignorant verhalten... und da spreche ich nicht nur über die Winterzeit, auch im Sommer verantwortungslos zu handeln, und bei über 30 Grad eine Veranstaltung nicht abzusagen, ist schon komisch...
Ok, jeder kann ja für sich entscheiden, ob er bei sowas mitmacht und unterstützt... Ich mache es nicht...
viel Spass bei der Diskussion
15.01.2017 22:16   
 Detlef Nacke     (detlef.nacke61[at]gmail.com)
Hallo Ralf, ich finde die Kritk ziemlich ungerecht. Ich musste 70 km für den Lauf fahren. Ich hab es gemacht. Ich wäre ziemlich sauer gewesen, wenn er abgesagt worden wäre. Ich denke mit mir auch noch einige Andere. Deshalb gibt es ja auch mehr als 20 Möglichkeiten, im Rahmen der Serie zu laufen, zu laufen, von denen ich acht brauche um in die Wertung zu kommmen.
15.01.2017 14:54   
 Ralf     (RalfJacho19[at]googlemail.com)
Schade... dass der Lauf nicht ausgefallen ist, aber wenn man ca 90 km fahren musste und dann bei diesem Wetter, ist es schon ein Nachteil, dass man... und da bin ich nicht alleine, es nicht verantworten kann, an der Veranstaltung teilzunehmen, obwohl man es gerne machen würde. Da wäre der Veranstalter eigentlich in der Pflicht, mal drüber nachzudenken, dass nicht jeder im Umkreis von 5 km wohnt... aber das ist dann wohl Pech. Schade Schade
13.01.2017 12:26   
 Adalbert Grüner     (non-stop-ultra-prima[at]gmx.de)
Hallo Hochstift-Cup-Läuferinnen und -Läufer. Wir vom Verein Non-Stop-Ultra hoffen, ihr seit nach dem Lauf gut und sicher nach Hause gekommen.
Gut, dass der Eisregen nicht schon eher gekommen ist. Evtl. wäre der Lauf dann ausgefallen. Bitte entschuldigt die Auswertungspanne. Die Daten und Zeiten sind alle vorhanden und müssen noch in Ordnung gebracht werden. Erst dann kann Chahriar mit der Auswertung für den Cup beginnen. Also noch ein wenig Geduld, wir arbeiten daran.
Der Verein Non-Stop-Ultra
09.01.2017 18:07   
 Johannes Becker     (joerunning[at]googlemail.com)
Hallo,
ich habe mich am Samstag in Brakel für die 5km-Serie angemeldet; heute bei der Nachschau in den Teilnehmerlisten (Startnr. 98) habe ich festgestellt, dass dort unter der Rubrik "Trikot" eine 0 eingetragen ist, obwohl ich vor Ort insgesamt 13,- Euro, also 5,- Euro für das T-Shirt und 8,- Euro Startgeld bar bezahlt habe; vermutlich ein "Übertragungsfehler", kann passieren, aber bitte ändern und eine 1 eintragen !!
Im Voraus vielen Dank; ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag !

Sportliche Grüße
Johannes Becker

Ist gemäß Meldezettel angepasst, Danke für den Hinweis. (Jürgen K.)
08.01.2017 13:59   
 Detlef Nacke     (detlef.nacke61[at]gmail.com)
Hallo liebe Laufgemeinde,
ich möchte mich an dieser Stelle für die informativen und vor allem unterhaltsamen Berichte des Hochstift-Cup-Boten bedanken. Ich freue mich schon auf die nächsten Ausgaben. Ich weiß aus Erfahrung, wie viel Arbeit es macht, einen solchen Text zu verfassen.
Deshalb lieber Johannes, danke dafür und mach weiter so?....

... und ihr findet die Berichte ab jetzt unter der vom Webmaster neu eingerichteten Rubrik links (Jürgen K.)
07.01.2017 18:49   
 Hochstift-Cup-Bote     (info[at]schmidt-forstschutz.de)
Der Hochstift-Cup-Bote!
Der ultimative Laufcheck zum 40. Jahreswechsellauf in Brakel.
Zum ersten Mal LäuferIn bei einem Lauf im Hochstift-Cup? Keinen Check, keinen Plan aber neugierig, wie es draußen vor Ort so läuft? Fragen auf Antworten suchen, die manfrau so selbst nie gestellt hätte? Wie ist die Streckenbeschaffenheit? Reicht mein Trainingszustand für diesen Lauf? Wie lang ist die 10km Strecke? Erst die Hose, dann die Schuhe? Hier gibt es kurz, kompetent, korrekt und absolut subjektiv Antworten auf alle Fragen. Der Laufcheck vom Hochstift-Cup-Boten: Erst lesen, dann laufen!
Anreise:
Brakel wurde um 836 von den Benediktinern erwähnt. Seit dieser Zeit kann manfrau diese erstaunliche Stadt im Kreise Höxter mehrmals täglich mit der Deutschen Bundesbahn erreichen. Das Mitführen von Laufschuhen ist gem. Transportbestimmung ausdrücklich erlaubt. Eine Anreise mit dem hauseigenen PKW ist über die vom Land NRW freundlicherweise zur Verfügung gestellten Fahrwege ebenfalls möglich. Eine Garantie über die ordnungsgemäße Beschaffenheit der geteerten Zufahrtswege wird vom Veranstalter nicht übernommen.
Streckenbeschaffenheit:
Ist gegeben. Es gibt 2 verschiedene Läufe, einmal über 4 und einmal über 11 km. Die ebenfalls stattfindenden Walking-Strecken über dieselben Distanzen werden hier nicht erwähnt, da der Verfasser im Laufe der Jahre eine starke Walking-Allergie entwickelt hat.
Die 10km-Strecke startet vor der warmen Halle, wo manfrau sich die Startunterlagen besorgen kann und führt dann geradewegs in die kalte, unbarmherzige Natur. Wer lange Hosen, Laufhandschuhe und Mützen meidet und die Vorbereitung in der heimischen Fitnesswerkstatt auf dem Laufband bei gechillten 20°C absolviert hat, sollte besser zu Hause bleiben - vielleicht gibt es ja im Fernsehen noch eine "Sissi"-Wiederholung oder, besser zum Thema passend, "Die Hard". Festes Schuhwerk der bekannten Marken von Aldidas bis Neikie sollten unbedingt bevorzugt umgeschnürt werden, da es sich bei den teilweise unbefestigten Waldwegen um teilweise unbefestigte Waldwege handelt. Von Schneeflocken über Dauerregen ist wettertechnisch hier alles möglich. Auch ein herrlicher blauer Himmel mit saukalten Temperaturen, wo manfrau bei jedem Einatmen denkt, es würden einem die Messer von Jack the Ripper durch die Luge gefegt, ist nicht unwahrscheinlich. Kurz und gut, wer eine Wetter-App braucht um zu merken, dass es Januar ist, sollte besser beim Start die traditionelle Rakete bewundern und sich dann dem Glühwein zuwenden. Wir geben 1 von 10 kurze Hosen für Laufspaß in Sommerbekleidung.

Verpflegung:
Jahreszeitlich bedingt wird meist auf kühle Getränke während des Laufens verzichtet. Angebotete Warmgetränke sollten, bedingt durch die zeitliche Nähe der vorangegangegen Feiertage, dringend auf ihren Alkoholgehalt getestet werden.

PunktejägerIn
Absolut geeignet um mal so richtig anzugeben. Es ist der erste Lauf 2017 im Hochstift-Cup! Das Punktetableau ist noch unberührt. Der nächste Lauf ist erst rd. 80 Tage später. Die Ersten der jeweiligen Altersklassen stehen nach diesem Lauf über 2 Monate im Rampenlicht! Also Training auf Brakel konzentrieren, hoffen, dass die meisten zu Hause bleiben, Altersklasse gewinnen, Tabelle ausdrucken, übers Bett hängen und sich 80 Tage lang freuen. In Salzkotten ist eh jemand anders wieder schneller. Wir vergeben 9 von 10 nassen Laufsocken für die Punktejagd in Brakel.
29.12.2016 13:37   
 Jürgen K.     (vorstand2[at]hochstift-cup.de)
Danke für die Hinweise. Die Daten sowie andere Informationen sind vorläufig und werden bis zum Start der Anmeldung zum 1.12. noch angepasst. Die 14Km in Büren wird in 2017 auch als 20er gewertet, ab 2018 werden dort zwei Strecken für unter 10/20Km angeboten werden. Buke ist in 2017 am 8.7. ein "Gast"-Wertungslauf.
16.11.2016 09:24   
 Monika Rupp     (lochness99[at]web.de)
Hallo,

prima, dass ihr schon die Veranstaltungsliste fuer 2017 online gestellt habt. Dabei ist mir folgendes aufgefallen.
- Die Reihenfolge von Lauf 8 und Lauf 9 ist vertauscht (Kollerbeck, Bentfeld).
- Normalerweise zaehlt doch der Lauf in Bueren wahlweise auch zur 20km-Serie. Dann muesste die Spalte "20 km" dort wie letztes Jahr mit "14 km" ausgefuellt werden, und es waere eine Veranstaltung mehr fuer die 20 km-Serie.
- Der "Gast"-Lauf "BUKE-L-RUN" fehlt in der Liste, ist das doch kein offizieller Wertungslauf fuer den Hochstift-Cup?

Viele Gruesse
Monika
16.11.2016 09:10   
 Ralf Sedat     (info[at]lt-ostenland.de)
Hallo,
wer hat am Samstag wohl meine Urkunde und das Laufshirt mitgenommen?

Gruß Ralf
14.11.2016 19:22